29. Münsterland Open 2010

16. bis 23.10.2010 - Stefan Wickenfeld und Thomas Schriewer beide 5 Punkte aus 9 Partien. Thomas Schriewer hat 28 DWZ-Punkte zugelegt und hat jetzt eine inoffizielle DWZ von 1902.

Das Open wurde von GM Vladimir Malaniuk (Ukraine) gewonnen, ungeteilt mit 7,5 Punkten. Der Youngster Jens Kotainy (Katernberg) fiel durch eine Niederlage noch auf den 5. Rang zurück. Er lief in verheißungsvoller Stellung in einen Gegenangriff von IM Alexandre Danin (Russland) , der sich damit auf den 4. Rang vorkämpfen konnte. IM Daniel Hausrath (Mülheim) und GM Aleksandr Karpatchek (Russland) gelang es, mit ihren Schlussrundensiegen noch Boden gut zu machen und in die Preisränge vorzustoßen. Das Münsterländer Fahnen hielten am Ende Jan-Eric Chilla und Daniel Korth vom ausrichtenden SK Münster 32 auf dem 16. und 17. Platz hoch.
Im Challengers siegte Enrique Everke (Indische Dame Münster). Everke spielte ein durchgehend starkes Turnier und musste sich nur gegen Sascha Radisic (Steinfurt, 3. Platz) geschlagen geben. Der 12jährige Jasper Holtel (Lüdinghausen) zeigt sich mit dem zweiten Rang im Challengers zufrieden. Dies ist sein bisher erstes Abschneiden bei der dritten Teilnahme; und im nächsten Jahr will er gerne wieder im Challengers mitspielen. 
„Es gefällt mir gut, dass ich hier gegen gleich starke Gegner antreten kann“ so äußerten sich zufriedene Teilnehmer. Das ist das Fazit, das der Veranstalter gerne hören will. Und so sind alle guten Mutes, dass es auch im kommenden Jahr in den Herbstferien wieder heißen wird „Bretter frei zum Münsterland Open in Senden“. 

 Turnierseite      

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Bravo Thomas, 3,5 aus 5!!! Super und weiter so!

Hallo Thomas,
herzlichen Glückwunsch zum Überschreiten der 1900er-Marke!!
Beim nächsten Münsterland Open nehmen wir zusammen daran teil und knacken dann die 2000er-Hürde. :-)

Vielleicht kannst Du oder Stefan mal einen Spielbericht verfassen oder ein paar Impressionen bringen?!

Hallo Thomas,
herzlichen Glückwunsch! Am Anfang sah es ja nicht so aus, aber dann hast du dich gesteigert. Weiter so!
Stefan sei nicht traurig! Jedes Turnier verläuft anders. Die Minuspunkte machst du bei der BEM wieder wett!

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)