SPD-Spitze im “Sportzentrum Falkschule”

Michelle Müntefering, stellvertretende SPD-Vorsitzende in Herne und im Vorstand NRW, so wie Ehefrau des ehemaligen SPD-Vorsitzenden [[Franz Müntefering]] und der Sportausschussvorsitzende der Stadt Herne, Herr Wolfgang Stöhr  (siehe Foto), versuchten sich kurz beim Schach, im Trainingsraum des SK Herne-Sodingen. Anlass war ein Informationsgespräch mit dem Geschäftsführer des BC Herne-Stamm, Herrn Uli Krämer, um über die sportlichen Aktivitäten in der ehemaligen Falkschule zu sprechen, über die im Mitteilungsblatt der SPD, dass als Beilage in den Sonntagsnachrichten verteilt wird, ausführlich berichtet werden soll.
Anwesend waren noch der Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Herne, Herr Lothar Przybyl, ein Redakteur der Sonntagsnachrichten und für den SKS Eckhard Behnicke und Franz Jittenmeier. Frau Müntefering ließ es sich nicht nehmen, auch mal ein Billardqueue in die Hand zu nehmen und einige Karambulagen zu versuchen.
Besonders das Schachspielen hatte ihr so gefallen, dass Frau Müntefering bei der Verabschiedung sagte: "Ich komme wieder". Wir als SK Herne-Sodingen sagen nur: "Herzlich willkommen Frau Müntefering". Unser Vereinsabend: jeden Freitag ab 19 Uhr!!


Michelle Müntefering, Uli Krämer und E. Behnicke

 
Frau Michelle Müntefering und als Berater Herr Wolfgang Stöhr

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)