11. Offene Herner Stadtmeisterschaft 2008

In der 6. Runde schlug der Sodinger Alexander Langers den für den Bundesligisten SV Wattenscheid spielenden Christhopher Graw und hat damit die Führung (5 aus 6) nach Wertung in der Tabelle übernommen. Ebenfalls 5 Punkte seinem Konto hat Edgar Ribbeheger (Königspringer Haltern). Das Duell zwischen Langers und Graw ging über die volle Distanz. Langers konnte die Partie im Endspiel, mit zwei starken verbundenen Freibauern, für sich entscheiden. Edgar Ribbeheger besiegte Ulrich Wiechen (SC Buer-Hassel) durch überlegenes Spiel und bleibt damit die grösste Überraschung des Turniers. Werner Scheibe (SKS) hatte lange Zeit eine ausgeglichene Stellung, doch ein leichter Fehler im Endspiel brachte Joachim Berndt auf die Siegerstrasse. Das vereinsinterne Duell zwischen Peter Trzaska und Benjamin Reinholz (beide SKS) entschied Peter Trzaska für sich. Die beste Partie der 6. Runde spielte Heiko Fischöder (SV Unser-Fritz), der gegen Christoph Wolff (SV Horst-Emscher), im Stile von Michail Tal, ein kombinationsreiches Opferspiel zeigte.
Ergebnisse, Partien und Tabellenstand auf der Turnierseite
Foto: Heiko Fischöder

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)