Die Vierte machte Überstunden

Click to enlarge

Im zweiten Spiel der neuen Saison trat das Sodinger Oldie-Team am Lehnemannshof beim SV Waltrop II an und bekam zu spüren, wie dünn die Luft in der 2. Bezirksklasse ist. Nach dem Spielbeginn um 14:00 Uhr tat sich lange nicht viel und alle Partien waren ausgeglichen. Doch nach dem Remis von Agim Selmanaj brachte Horst Rubbert die Sodinger mit einer guten Angriffspartie in Führung. Dann verlor zur Überraschung aller Friederich Thierhoff. Friedrich trug wie so oft einen guten Königsangriff vor und „steckte etwas Material ins Geschäft“. Sein junger Gegner verteidigte sich jedoch geschickt, wehrte den Angriff ab und behielt den entscheidenden Materialvorteil für sich. Nachdem Gerd Wald, der seine Stellung mit einem Minusbauern gut verteidigte, und Friedhelm Bonk remisierten stand es bei der Zeitkontrolle 2,5:2,5. Nun mussten Heinrich

Click to enlarge

Scheibe, Helmut Drees (Foto rechts) und Franz Jittenmeier in die Nachspielzeit. In einer taktischen Partie unterlag Heinrich Scheibe, so dass die Waltroper erneut in Führung gingen. Helmut Drees konnte im Mittelspiel einen Bauern gewinnen, behielt den Vorteil bis zum Schluss und sorgte für den Ausgleich. Sieg oder Niederlage lagen nun in der Hand von Franz Jittenmeier (Foto links). Franz, der krankheitsbedingt ein Jahr lang mit dem Schachspielen aussetzte, kam nur langsam ins Spiel und kämpfte mit dem Rücken zur Wand. Der Versuch seines Gegners, ihn auf der h-Linie mattzusetzen misslang und mit einem befreienden Gegenschlag behielt Franz die Oberhand. In verlorener Stellung überschritt der Waltroper die Zeit und der knappe Sodinger Sieg war nach fünfeinhalb stündiger Spielzeit besiegelt.

Brett

Rang

SV Waltrop II

DWZ

 

Rang

SKS IV

DWZ

Ergebnis

1

9

Eckert, Marius

1580

-

25

Thierhoff, Friederich

1778

1 : 0

2

10

Odenwald, Andreas

1557

-

26

Jittenmeier, Franz

1793

0 : 1

3

12

Krolik, Wilfried

1593

-

27

Drees, Helmut

1655

0 : 1

4

13

Paris, Holger

1509

-

28

Wald, Heinz-Gerhard

1456

½ : ½

5

14

Winterberg, Andreas

1479

-

29

Rubbert, Horst

1544

0 : 1

6

15

Bobzien, Richard

1464

-

31

Selmanaj, Agim

1488

½ : ½

7

16

De Freitas, Romina

1229

-

4001

Bonk, Friedhelm

1438

½ : ½

8

 19

 Brautmeier, Jens

 1233

-

4002

Scheibe, Heinrich

1505

1 : 0

 

 

 

 

 

 

 

 

3,5:4,5

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Nach jedem Spiel unserer Vierten schreibe ich immer wieder dasselbe! Gratuliere!!!
Macht weiter so, ihr steigt nochmal auf

Herzlichen Glückwunsch für den Erfolg in Waltrop und für den gelungenen Start mit zwei Siegen in der höheren Klasse.

Gratulation auch noch mal von dieser Stelle an Sodingens Vierte aus Waltrop und weiterhin viel Erfolg. Zur Vervollständigung der Tabelle: Für uns spielte an Brett 8 Jens Brautmeier (Rang 19, DWZ 1233).

Lieber Herr Odenwald,
vielen Dank für Ihre guten Wünsche. Ihre Mannschaft hat ausserordentlich stark gespielt. Auch Sie hätten mindestens ein Remis verdient. Ich stand lange Zeit schlecht. Am Ende war das Glück auf meiner Seite.
Gruss Franz Jittenmeier

Es zeigt sich, dass man das Schachspielen selbst nach einer so langen Zwangspause nicht verlernen kann.
Klasse setzt sich halt immer durch!!
Herzlichen Glückwunsch vom Volontär zum Chefredakteur. Auf weiterhin gute Zusammenarbeit
Joachim Talarski

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)