NRW-Klasse 1: SKS - Elberfelder SG 4:4

Die Elberfelder SG erwies sich als der erwartet starke Gegner. Vor der ersten Zeitkontrolle sah es gar nicht gut für die Sodinger aus. Fidemeister Bernd Schippan machte einen leichten Fehler, den sein Gegner gnadenlos ausnutzte und Bernhard zur Aufgabe zwang. Alexander Langers verlor gegen den besten Spieler der Elberfelder und musste sich schon nach 32 Zügen geschlagen geben. Sein Gegner, FM Reiner Odendahl, hatte bisher alle seine Spiele in der NRW-Klasse (Saison 2009/2010) gewonnen. Georg Waldschmidt, Joachim Berndt, Jörg Kähmann und Peter Trzaska einigten sich mit ihren Gegnern/in auf Remis.
Die Punkte zum Ausgleich holten der erfahrene Dieter Buchenthal und Jörg Becker, der ein schwieriges Endspiel zum Sieg führte.
Foto: Dieter Buchenthal
 

Brett

Rang

SK Herne-Sodingen

Titel

Elo

-

Rang

Elberfelder SG

Titel

Elo

Erg.

1

3

Langers,Alexander

 

2224

-

1

Odendahl,Reiner

FM

2377

 0-1

2

4

Schippan,Bernhard

FM

2346

-

5

Mantler,Hendrik

 

2159

 0-1

3

5

Waldschmidt,Georg

 

2227

-

6

Noetzel,Frank

FM

2274

 ½-½

4

6

Berndt,Joachim

 

2212

-

7

Kurr,Gerd

 

2243

 ½-½

5

7

Kähmann,Jörg

 

2256

-

8

Wunsch,Axel

 

2115

  ½-½

6

8

Becker,Jörg

 

2215

-

1002

Weick,Björn

 

2146

 1-0

7

1001

Trzaska,Peter

 

2144

-

13

Schmidt,Andrea

 

2046

 ½-½

8

1002

Buchenthal,Dieter

 

2209

-

15

Podder,Michael

 

1955

1-0

Rangliste: Stand nach der 4. Runde
Rang Mannschaft TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Man.Pkt. Brt.P
1. SG Porz 2 2247 **       8 8       6 - 0 20.5
2. SF Neuenkirchen 2163 **   5 5         6 - 2 18.0
3. SK Herne-Sodingen 2228     **   4   4   5 6 - 2 17.5
4. SC KB Rheine 2110   3   **   5       6 4 - 2 14.0
5. Elberfelder SG 2208   3 4   ** 4       4 - 4 15.5
6. Turm Krefeld 2142 0     3 4 **       3 - 5 12.5
7. Lasker Köln 2138 0         **     2 - 4 8.0
8. SV Letmathe 2194   4       **     1 - 5 11.0
9. Spielfrei Srbija)                   **   0 - 0 0.0
10. Rheydter SV 2075     3 2       ** 0 - 8 11.0
Paarungsliste der 4. Runde
MNr Mannschaft NWZ Punkte - MNr Mannschaft NWZ Punkte Ergebnis
10. SK Herne-Sodingen 2156 (5) - 7. Elberfelder SG 2152 (3) 4 - 4
8. SC KB Rheine 2068 (2) - 6. Rheydter SV 2023 (0) 6 - 2
9. SG Porz 2 2184 (4) - 5. Turm Krefeld 2093 (3) 8 - 0 k
1. SV Letmathe 2144 (1) - 4. SF Neuenkirchen 2083 (4) 3½ - 4½
2. Lasker Köln 2089 (2) - 3. Spielfrei (KuS Srbija)   (0) -

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Die Elberfelder waren/sind/bleiben “zähe Knochen”. Joerg, nice finish! Bernhard, Se4 ist lt. Rybka verloren!! Wir sind nun Dritter und sollten nicht klagen. Ich wünsche allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch nach 2010!

NRW-Klasse eine Farce?!

Mit großem Interesse verfolge ich die Spiele unserer Vorzeigemannschaft sowohl zu Hause als auch Auswärts. Den Zuschauern wird stets spannender Kampverlauf, mit teilweise überraschenden (manchmal sehr glücklichen) Wendungen, geboten.
Fakt ist: auf jedem Brett wird extrem hart gekämpft – einer für alle und alle für einen!

Warum gewinnt SG Porz II gegen Turm Krefeld wieder mit 8:0 kampflos?!

Leider bieten die Internetseiten beider Vereine keine Informationen über das Entstehen dieses Resultats.
Sind etwa die Wetterbedingungen der Grund des Nichtantretens der Schachfreunde aus Krefeld, die möglicherweise mit einer größeren Verspätung als 30 Minuten in Köln angekommen sind?!

Wie auch immer, durch diese zwei kampflose 8:0 Siege ist der Übermannschaft der Gruppe der Aufstieg aufgrund des Torverhältnisses nicht mehr zu nehmen. Und da es in dieser Saison vermutlich nur einen Aufsteiger in die Oberliga geben wird, geht es für viele andere Mannschaften praktisch um gar nichts mehr.
Hinzu kommt noch, dass der Abstiegskampf durch den Rückzug von Srbija Bielefeld gemildert ist, da der erste Absteiger bereits vor der Saison feststand.

Das ganze soll sich nicht nach Neid anhören, dass Köln-Porz die kampflosen Siege verbuchte.
Ganz im Gegenteil: anstatt von sonst neun Spielen werden die Kölner in dieser Saison nur sechs absolvieren. Drei Spiele weniger bedeuten drei Partien weniger pro Spieler, die gerne ihrem Hobby nachgehen und den Sonntag dafür eingeplant haben.
Wenn mich schon über den Rückzug von Bielefeld ärgere, weil dadurch unsere Erste ein Spiel weniger hat, wie soll es den Kölner Fans, Spielern und Betreuern gehen?!

Liebe Grüße
Jenny

Liebe Schachfreunde, lieber Franz!

Franz, ich bitte Dich, meinen Kommentar nicht zu löschen.

Ich weiß zwar nicht, warum Porz schon wieder 8:0 kampflos gewonnen hat.
Da es auf der ganzen Welt jedoch selten genug Gerechtigkeit gibt, braucht man sich wohl hier auch nicht zu wundern. Ehrlich gesagt, habe ich keine Lust mehr, Mannschaftskämpfe zu spielen, obwohl ich in einer Mannschaft mit großartigen Menschen und Freunden spiele. Sollen doch alle sehen, auch die Porzer und andere, sowie die Funktionäre des Schachbundes NRW, wie sinnlos unsere Gruppe der NRW-Klasse in dieser Saison ist.
Es macht wenig Sinn, die Schachspieler ständig mit neuen Regeln und Uhren zuzuschmeißen (z. B. um Geschäfte auf Kosten der Vereine zu machen). Das wird auf Dauer die Schachspieler davon abhalten, in Vereinen zu spielen.
Ich bin sehr traurig, mein Herz in dieser Angelegenheit so ausschütten zu müssen!
Ich hoffe, dass es in der nächsten Saison besser wird.
Allen Schachspieler/innen und Funktionären im Schachbund NRW wünsche ich für die Zukunft ein frohes Fest und faire Mannschaftskämpfe, die am Brett entschieden werden.
Peter Trzaska

Liebe Schachfreunde,

bitte beruhigt Euch, die Aufregung ist unnötig, denn kampflose Siege sind laut Reglement für das Brettpunktekonto sowieso ohne Bedeutung.

Hier zur Erläuterung der entsprechende Auszug aus der Ausschreibung in Pkt. 4. Auf- und Abstiegsregelung: “Wenn bei Gleichstand in den Mannschaftspunkten in der Brettpunktwertung einer der betroffenen Mannschaften ein kampfloser Sieg (8 Brettpunkte durch Nichtantritt oder Spielleiterentscheid) enthalten ist, werden sowohl diese Brettpunkte als auch die von den punktgleichen Mannschaften gegen den betreffenden Gegner erzielten Brettpunkte gestrichen.”

Also, in der Liga ist wirklich noch nichts entschieden.

Ein frohes Weihnachtsfest wünscht Mannschaftsführer Jörg Kähmann

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)