SK Herne-Sodingen 1924

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Live-Ticker NRW-Klasse:
SG 1868 Aljechin Solingen III
gegen SK Herne-Sodingen 1924
 

16.40 Bernhard hat Remis gespielt. Der Kampf endete mit einem hohen 5,5 : 2,5 für den SK Herne-Sodingen. Wir fahren zurück und treffen Click to enlargeuns beim Ulli !!!  Die Partie kann leider nicht nachgeliefert werden, da das Partieformular Fehler enthält. Allerdings haben wir ein Foto von der Stellung gemacht, wo Weiss am Zug ist und laut Fritz keine Aussichten auf einen Gewinn bestehen. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung.
Ergebnisse der anderen Mannschaften und Tabellenstand.
16.00 Jetzt spielt nur noch Bernhard Schippan. Er hat ein Endspiel mit  Click to enlargeungleichfarbigen Läufern auf dem Brett. Bernhard verfügt jedoch über einen Mehrbauern. Dies könnte möglicherweise entscheidend sein. Es sieht allerdings nach Remis aus. Bernd Schippan kann noch gewinnen, nur sein Gegner muss abwarten. Es ist ein mühseliges hin und her. Da der Kampf schon entschieden ist, scheint für Jörg Becker die Partie von Schippan nicht mehr so interessant zu sein.
15.30 Roman Tomaszewski erhöht auf 4,5:1,5 natürlich in einem Zeitnotduell, dass er diesmal für sich entschied. Kurze Zeit später einigte sich Jörg Kähmann auf Remis, so dass es jetzt 5:2 für den SKS steht.
Partie Jörg Kaehmann   Partie Roman Tomaszewski
15.15 Dieter Evertz konnte seinen Materialvorteil nutzen erhöht auf 3,5:1,5 zu Gunsten des SKS. Hier die Partie
14.55 Es steht nur noch 2,5:1,5 für den SKS. Dieter Buchenthal musste seinem Gegner zu seinem Sieg gratulieren.
14.45 Es läuft gut für den SKS. Ralph Sandkamp erhöht auf 2,5:0,5. Hier seine schöne Partie
14.15 Georg Waldschmidt schließt eine dynamische Partie mit einem Turmschach ab.
14.00 Jörg Becker hat seine Partie remis gehalten. Hier die Partie
13.20 Jörg Becker hat eine schwierige Stellung. Sein Gegner steht klar besser und droht einen Bauern zu gewinnen. Inzwischen hat Roman Tomaszewski auf f6 einen gefährlichen Springer des Gegners stehen, der auf dem Königsflügel angreift. Dieter Evertz hat einen ganzen Turm für zwei Bauern gewonnen und das in einer übersichtlichen Stellung. 
12.40 Nach dem Abtausch von einigen Leichtfiguren und einer Click to enlargeKönigswanderung nach h7 steht Roman aufgrund des Mehrbauern und der Abnahme der taktischen Möglichkeiten von Hubert schon fast auf Gewinn. Ralph Sandkamp hat den Angriff von FM Kniest abgewehrt und droht jetzt seinerseits die Initiative zu übernehmen. Sehr solide steht Bernhard Schippan, ebenso wie Jörg Kähmann. Die etwas schlechtere Bauernstruktur hat Jörg Becker mit einer Schwäche auf c6 (Doppelbauer). Weiterhin gut steht Georg Waldschmidt, der einen gefährlichen Springer auf e4 stehen hat.
12.00 Click to enlargeAn Brett 2 hat FM Hubert einen Bauern "ins Geschäft gesteckt" und die Initiative übernommen. IM Roman Tomaszewski muss genau spielen, um Ausgleich zu erreichen. Georg Waldschmidt spielt wie immer forsch nach vorne. Es sind bereits 15 Züge gespielt und taktische Möglichkeiten liegen in der Luft. Alle anderen Partien sind noch in der Eröffnungsphase. Dieter Evertz agiert sehr vorsichtig. Nach einer Stunde sind erst zehn Züge ausgeführt worden.  Fotos
11.30  Click to enlargeGroßkampftag in Solingen. Im Vereinslokal der SG Aljechin, dem Haus Turnerbund, spielen heute zeitgleich fünf Mannschaften. Unser Team spielt gegen die 3. Mannschaft dieses großen deutschen Traditionsvereins. Die Solinger sind mit drei Ersatzleuten angetreten ist; bei Herne-Sodingen spielt Dieter Evertz für Janus Koscielski, der heute leider verhindert ist.
11.00 Die Mannschaftsaufstellungen:
1. 18 Kniest (2262) - 2 Sandkamp (2339)
2. 19 FM Hubert (2276) - 3 IM Tomaszewski (2331)
3. 20 Füllbeck (2157) - 4 Schippan (2289)
4. 23 Elmali (2089) - 5 Becker (2190)
5. 24 Marquardt (2087) - 6 Kähmann (2232)
6. 3001 Werbeck (2198) - 7 Waldschmidt (2198)
7. 25 Görke (2140) - 8 Buchenthal (2258)
8. 5003 Dr. Schneider HP (2146) - 1001 Evertz (2111)