Bezirksliga: SKS III - SV Castrop-Rauxel III 4,5:3,5

Es wurde das erwartet schwere Spiel. Gerd Wald und Frank Kowalczyk einigten sich mit ihren Gegnern schon frühzeitig, in ausgeglichenen Stellungen, auf Remis. Den ersten vollen Punkt holte Kai Müller-Kreth. In einer wohl ausgeglichenen Stellung patzte sein Gegner Michael Zygan, was einen sofortigen Figurenverlust zur Folge hatte. Den nächsten vollen Punkt holte Thomas Sikorski. Sein Freibauer am Königsflügel war nicht mehr aufzuhalten (Siehe Partie). Es folgten Remisen von Eckard Behnicke, Georg Mikulski und Martin Rubach. Es stand 4,5:2,5 für den SKS, während Bezirksmeister Marcus Henn gegen Lisa Kähmann versuchte, die Niederlage aus Sicht der Castroper erträglich zu halten. Lisa wehrte sich zäh, musste aber am Ende die Überlegenheit von Marcus anerkennen. Für die Sodinger ein wichtiger Sieg zum Klassenerhalt. Foto oben rechts: Kai Müller-Kreth u. Michael Zygan


Thomas Sikorski (rechts) holte einen wichtigen vollen Punkt gegen Erwin Kiefer

Tabelle/Ergebnisse     Weitere Fotos

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Super! Gratulation an die Mannschaft!

Super! … freu mich drüber!!! lg Michael

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)