14. Deutsche Schnellschachmeisterschaft der Senioren mit dem NRW-Meister Bernd Schippan

Ein Dank geht zunächst einmal an Frau Ursula Escher, die sich bereit fand, uns täglich mit den Ergebnissen zu versorgen. 
Gespielt werden, über drei Tage verteilt, 11 Runden. Die Bedenkzeit einer Partie beträgt 30 Minuten pro Spieler. Insgesamt haben sich 38 Spieler eingefunden, was für eine "Deutsche Meisterschaft" etwas dürftig ist. Heute werden drei Runden gespielt und anschliessend wird die "Deutsche Blitzeinzelmeisterschaft" ausgetragen. Ein strammes Programm also für unseren frisch gebackenen NRW-Meister. 
In den ersten vier Runden kann man schon erkennen, dass Schnellschach nicht gerade die Paradedisziplin von Bernd Schippan ist. Doch Mitmachen und Spass haben, dass ist die Motivation von Bernd, der täglich ca. 300 km fährt um den Spass zu geniessen. 
Leider ist es auch bei dieser Meisterschaft so, dass es keine Turnierseite gibt, auf die man verlinken könnte. Der ausrichtende Verein verfügt noch nicht einmal über eine eigene Webseite. 
Warum an solche Veranstalter immer wieder nationale Meisterschaften vergeben werden, wird stets ein Rätsel sein. Über sinkende Teilnehmerzahlen muss man sich dann allerdings nicht wundern.

Ausschreibung       Teilnehmerliste        Endstand  

13. Deutsche-Blitz-Einzelmeisterschaft der Senioren Endstand

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)