NRW-Klasse: SKS schlägt Tabellenzweiten 5.5:2,5

Es ist schon sensationell, was die Mannschaft um MF Jörg Kähmann abliefert. Mit einem derartig hohen Sieg konnte keiner rechnen. Die Bielefelder, wie auch die Sodinger, gingen ersatzgeschwächt in das Match. Eine ganz tolle Mannschaftsleistung, zu der man nur gratulieren kann.
IM Roman Tomaszewski musste sich allerdings am Spitzenbrett dem stark spielenden Bielefelder FM Martin Forchert (2385) geschlagen geben. Den Ausgleich erzielte Georg Waldschmidt gegen Hans-Christian Simon (2188). Alexander Langers ließ gegen Guido Gössling (2220) nichts anbrennen und remisierte, während Bernd Schippan gegen Uwe Wagenknecht (2114) sein erstes Erfolgserlebnis hatte. Dieter Buchenthal gegen Ralf Danielmeier (2063) und Peter Trzaska gegen Ralf Sutbrock (2067) waren eher friedlich gestimmt und einigten sich mit ihren Gegnern auf Remis. Jörg Becker holte gegen den tapfer kämpfenden Jens Schulte (1826) seinen 3. Sieg und machte damit den Mannschaftserfolg der Sodinger perfekt. Die am Ende noch laufende Partie zwischen Jörg Kähmann und dem Bielefelder Uwe Grüttemeier (2086), konnte Jörg nach langem Ringen für sich entscheiden. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt!
Foto: Georg Waldschmidt

Weitere Ergebnisse auf der NRW-Seite     Partien von der 3. und letzten Runde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Herzlichen Glückwunsch.
So kann es weiter gehen.

Gruß

Frank

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)