Deutsche Frauen-Länder-MM in Braunfels mit Jenny Leveikina

   
Foto: Deutscher Schachbund (Frau Ursula Hielscher) Foto in groß

 

Ein Bericht von Jenny Leveikina
Die Deutsche Frauen Länder-Mannschaftsmeisterschaft, die im hessischen Braunfels bereits zum 16ten Mal stattfand, ist gestern zu Ende gegangen. Braunfels ist eine kleine Märchenstadt mit ca. 10.000 Einwohnern und nicht desto trotz hat der Schachverein Braunfels knapp 70 Mitglieder. Ein perfekter Austragungsort mit Tradition!
 
 10 Landesverbände nahmen teil: Baden, Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, NRW, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und Württemberg. Im Optimalfall stellt jedes Bundesland eine Auswahlmannschaft auf und der Titelverteidiger darf eine 2te Mannschaft stellen. Das Turnier wird in 5 Runden, Schweizer System ausgetragen. Gespielt wird an 8 Brettern.
 Ich war zum ersten Mal in der NRW-Auswahl dabei. Unsere Mannschaft wurde strikt nach DWZ aufgestellt:
 
 1. WIM Sarah Hoolt 2215, 2. WIM Anna Dergatschova 2167, 3. WFM Julia Freitag 2091, 4. WFM Heike Vogel 2062, 5. Jenny Leveikina 2013, 6. Irina Nattermüller 1975, 7. Marina Roitburd 1921, 8. Daniela Drose 1919, 9. WFM Isabel Hund 1900.

Turnierseite

Offizielle Seite      

Ein Siegerfoto gibt es auf Teleschach.        und beim SKS die  Partien

Unser Ziel war der 1. Platz, wobei man weiß ja nie, wie stark bzw. wie schwach die Konkurrenz sein wird. Die Tatsache, dass parallel die deutsche Jugendmeisterschaft in Willingen stattfand, könnte für viele Teams erhebliche Schwächung bedeuten. Nicht desto trotz hat keiner gedacht, dass der Titelgewinn „ein Spaziergang für uns wird.
 
 In der 1. Runde mussten wir gegen Sachsen-Anhalt ran und übernahmen durch den Kantersieg 7:1 die Tabellenführung.
 
 In der 2. Runde unterstrichen wir unsere Titelambitionen mit 6,5 zu 1,5 gegen Thüringen.
 
 In der 3. Runde gewannen wir gegen Hessen 6:2.
 
 In der 4. Runde machten wir mit 6,5 zu 1,5 gegen Baden vorzeitig den Turniersieg klar. Es fehlte nur noch ein Halber Brettpunkt.
 
 Letzte, 5. Runde, gewannen wir 5,5 zu 2,5 gegen Niedersachen und wurden mit 10:0 Mannschaftspunkten Deutscher Frauen Länder Mannschaftsmeister!
 
 Ich wurde 4 Mal eingesetzt und habe 2,5 Punkte geholt 3 Mal Remis und 1 Mal gewonnen. War das das Harmoniebedürfnis oder das fehlende Killerinstinkt? Remisen gegen nominell schwächere (1751, 1944 und 1963); gewonnen (natürlich!) gegen Žne FM mit 2167. Mit dem Ergebnis kann ich zufrieden sein ohne Niederlage, und vor allem auch in den Partien nie in Gefahr.
 
 Hoffentlich darf ich nächstes Jahr wieder die Mannschaft verstärken, denn die Meisterschaft an sich sowie das Rahmenprogramm waren ein tolles Erlebnis.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Was die Turnierseite betrifft, kann man nur hoffen, daß es ab heute besser wird mit den Informationen.

Hi Jenny,

herzliche Gratulation zu Titelgewinn und persönlicher Leistung. Der Schachbezirk Herne ist stolz auf dich.

Herzlichen Glückwunsch zur “Deutschen Meisterschaft”!!
Gruss Franz

Bravo Jenny,
Gruß und Glückwunsch!!
Joachim

Klasse, Jenny !
Ich geb Dir auch am Freitag ein Gläschen Schampus aus !!!
Kai

Hallo Jenny,

auch von mir und vom SV Unser Fritz geht ein herzlicher Glückwunsch an Dich. Du hast wirklich eine gute Vostellung geboten. Bravo. Wir wünschen Dir sehr, dass Du auch im nächten Jahr dabei bist.

Werner

Hi Jenny,
tolle Leistung. Herzlich Glückwunsch zur Deutschen Meisterschaft. Der SKS ist stolz auf Dich.

Herzlichen Glückwunsch
natürlich auch von mir
liebe Jenny!!!

Nur die besten werden Deutsche Meister/innen!!!

[…] ist beendet. Wenn ich letztes Jahr von einem Spaziergang zum Titel gesprochen habe ( http://www.sk-herne-sodingen.de/?p=688 ), war es diesmal alles andere als das. 11 Landesverbände nahmen teil: NRW I, Sachsen, […]

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)