Bezirksmeisterschaft Runde 4

Kai Müller-Kreth (Foto) spielte Partie des Tages
Wie man an den unten stehenden Ergebnissen sehen kann, setzten sich, bis auf eine Ausnahme, die Favoriten durch. Werner Scheibe, eigentlich mit Weiß ein Riese, hatte gestern nicht seinen besten Tag. Kai Müller-Kreth, Turnierleiter der diesjährigen Bezirks-Einzelmeisterschaft, ein sicherer und vorsichtig agierender Spieler, spielte plötzlich mit 27. ….     h5   voll auf Angriff und fand mit 29. ….   Le4 +  den tödlichen Zug. Ob Werner den Läufer nimmt oder nicht, der Zug gewinnt sofort die Partie. Hier die Ergebnisse der 4. Runde:
1 Ribbeheger, E. - Trzaska, P. 0 - 1; 2 Scheibe, W. - Müller-Kreth, K. 0 - 1; 3 Wickenfeld, St. - Behnicke, E. 1 - 0; 4 Jungbluth, M. - Raasch, A. 1 - 0; 5 Wachovius, H-W. - Neumann, Th. 1 - 0; 6 Czarnecki, G. - Distelrath, O. 0 - 1; 7 Jaruschowitz, R. - Diekhans, G. ½ - ½; 8 Diekhans, C. - Rubach, M. 0 - 1; 9 Quäschling, U. - spielfrei + - -;
Eine Anmerkung noch: Es kann sein, daß Spieler beim nachspielen ihrer Partien, Fehler entdecken. Das liegt einfach daran, daß auf der Partienotation der Zug nicht zu lesen war und man nur vermuten konnte, welchen Zug der Spieler letztendlich gemacht hat. Eines stimmt garaniert. Das sind die Ergebnisse!

Turnierseite    

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)