Offene Herner Stadtmeisterschaft 2010

Durch die Niederlage des hohen Favoriten Christopher Graw vom Bundesligisten SV Wattenscheid in der ersten Runde, hat die 13. Offene Herner Stadtmeisterschaft an Spannung gewonnen. Auch in der zweiten Runde gab es wieder einige Überraschungen. Benjamin Reinholz (SKS) konnte gegen den starken Wattenscheider Mario Bartel ein Remis erzwingen. Auch Oliver Distelrath (SV Unser-Fritz) bewies, dass er gegen starke Spieler durchaus ein Stolperstein sein kann. Daniel Lang (SV Wattenscheid) musste in ein Remis einwilligen. Kai Müller Kreth vom SKS hatte gegen Heiko Fischöder (SV Unser-Fritz) Pech, er verlor seine Partie, obwohl Kai lange Zeit auf Gewinn stand. 
Nach der zweiten Runde führen Peter Trzaska und Stefan Wickenfeld (beide SKS) die Tabelle an, allerdings nur nach Wertung. Es folgen noch sechs Spieler, die ebenfalls ein 100%tiges Ergebnis auf ihrem Konto haben.
Turnierseite

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)