Archiv vom 10. November 2009

Nachgetreten

Alle Partien am 3. Spieltag der Bezirksmeisterschaft endeten vor der 1. Zeitkontrolle. Auch die Partie von Kai Müller-Kreth (DWZ 1803), der gegen G. Czarnecki (DWZ 1200) einen so genannten "leichten Gegner" hatte. Entsprechend locker spielte er seinen Spanier runter. Ganze 35 Züge brauchte Kai, um seinen Gegner zur Aufgabe zu zwingen. Dabei hätte die Partie schon im […]