Thomas Sikorski und Thomas Schriewer in Mainz dabei

28.7. bis 3.8.2008
Die Schachwelt schaut gebannt nach Mainz. Wird es das Jahrhundertalent GM Magnus Carlsen (Norwegen) schaffen, den amtierenden Weltmeister im Normal- und Schnellschach, GM Viswanathan Anand (2798 Indien), zumindest vom Schnellschachthron zu stürzen? Was hat dieser 17-jährige Youngster für einen Sprung gemacht. Im letzten Jahr noch mit einer Elozahl von 2775 (Juli 2007) ausgestattet, so kommt er jetzt mit einer Elo von 2796 und als zweiter der Weltrangliste (Siehe Live-Elo) nach Mainz, um sich am Ende das schwarze Jackett, was ihm sicher zu gross sein wird, anzuziehen. Fachleute glauben, dass Carlsen heute schon besser spielt, als Bobby Fischer in seinen besten Zeiten und er ist noch nicht am Ende seines Leistungsvermögens. 
Da ist aber auch noch GM Alexander Morozevich (Russland), der durch sein risikofreudiges und schöpferisches Schach die Schachenthusiasten begeistern kann. Immerhin 4. der Weltrangliste (2788). Auch Judit Polgar (Ungarn), die stärkste Frau der Welt (2711), spielt ein fantasiereiches, aggressives Schach und hat gerade im Schnellschach gute Chancen Anand ein Bein zu stellen.

Ein weiterer Höhepunkt ist das ORDIX-Open. Ein Schnellschachturnier, dass an zwei Tagen ausgetragen wird und mit fast 500 Anmeldungen (Vorjahr 762 Teilnehmer) schon jetzt einen neuen Teilnehmerrekord erhoffen lässt. Für das Open haben sich bis jetzt 53 Großmeister, 10 Großmeisterinnen, 36 Internationale Meister und 43 Fide Meister angemeldet.

Das Finet-Open (Chess 960), ist nicht minder stark besetzt. Hier wird die Anfangsstellung einer Partie ausgelost, so dass eine Vorbereitung unmöglich ist. Theoriebücher können hier im Schrank gelassen werden. In dieser Disziplin kämpfen auch die Damen um die Weltmeisterschaft. 
Turnierseite

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)