Winfried Buchholz ist tot

Winfried Buchholz starb am 22. Dezember 2008 an einem Krebsleiden. Er wurde 54 Jahre alt. Es gibt wohl kaum einen Schachspieler im Umkreis von 100 km und auch darüber hinaus, der Winfried Buchholz nicht kannte. In den Jahren, wo Schnellschachturniere noch in waren, war Buchholz bei fast allen Turnieren mit einem Schachstand vertreten. Den SV Zeppelin/Neu-Herne puschte er bis in die 2. Bundesliga.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)