Bezirksklasse: SG Drewer 54 II - SKS IV 3,5:4,5

Click to enlarge

Endlich ein schwer erkämpfter Sieg für die bisher glücklos spielende Vierte des SKS. Der Reihe nach: Michael Schatte kam gegen Dr. Heidel, der stärkste Spieler der gegnerischen Truppe, nicht über ein Remis hinaus. Dagegen punktete Heinz-Gerhard Wald gegen den um fast 250 DWZ-Punkte schwereren Roland Seckler. Friedrich Thierhoff verlor überraschend gegen Sebastian Mittmann. Horst Rubbert schlug den stärker eingeschätzten Jürgen Mischke. Agim Selmanaj, eigentlich eine Bank, musste seinem Gegner Wolgang Ritter gratulieren. Helmut Drees konnte seine, wie er selbst sagte, schwierige Stellung halten und erreichte ein Remis gegen Dr. Ludwig Maibaum. Den SKS in Führung brachte Franz Jittenmeier, der im Endspiel seinen Gegner Dr. Karl-Peter Müller ausmanöverieren konnte. Jetzt fehlte nur noch ein halber Punkt zum Sieg. Mannschaftsfürhrer Heinrich Scheibe musste noch einmal zittern, blieben doch dem noch spielenden Martin Rubach noch drei Minuten für 8 Züge. Zeitnot geschafft, trotzdem dauerte die Partie noch fast zwei Stunden, bis endgültig das Remis und der erste Sieg unserer Vierten im Kasten war.
Foto: Martin Rubach - Sylvester Gawlowski (Übrigens stimmt etwas auf dem Foto nicht. Was ist das wohl?) Zum vergrößern, auf das Bild klicken.
Weitere Ergebnisse und Tabelle auf SIS     Fotos

Franz Jittenmeier (links) - Dr. Karl-Peter Müller

%

#

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Es zeichnet die guten Spieler aus, dass sie spielen können, ohne sich an den Markierungen am Rand zu orientieren.

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und schöne Grüße, Christopher

Ein Remis gegen Dr. Heidel, Klaus ist für mich wie ein Sieg zu werten. Ist dieser doch ein recht starker Brocken. Dass wir am Ende die Nase vorn hatten, darüber habe ich mich sehr gefreut. Unser erster Sieg! Es war ein gelungener Sonntag Nachmittag. Erwähnenswert war, dass uns Kekse zum Kaffee gereicht worden sind, was ich persönlich als “nachahmenswert” fand!

Sauber Jungs!

Der Fisch ist drin!!!

Herzliche Glückwünsche

sendet Euch

Pete

Hi, weiß nicht, wie ich jemand erreichen kann, ich werde am 20.12.2009 nicht mit spielen! da ich in der Weihnachtszeit einfach viel zu viel um die Ohren habe, ich freu mich am Freitag die Fahnen für den SKS mit zu vertreten, aber sonst mach ich diesen Monat nix mehr! lg Michael

Lieber Michael,
es ist ganz wichtig das du spielst. Wir brauchen dich unbedingt. Eigentlich wollte ich selber nicht spielen, doch die Mannschaft braucht uns beide!!! Also Michael, packen wir`s an.
Gruss Franz

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)