Frank Strozewski im Einzelpokal weiter

Frank Strozewski vom SV Erkenschwick konnte heute gegen den Sodinger Stefan Wickenfeld verdient gewinnen und ist damit eine Runde weiter. Die Partie wurde zeitgleich mit dem Mannschaftskampf SKS III gegen Re-Süd ausgetragen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Gratulation an Frank, 29.Te5 war ein Riesenzug.

Ich verstehe nicht warum die nicht , wenn schon die Möglichkeit da war , mit den Mannschaften im selben Raum zu spielen . Da ist die Atmosphäre doch besser . Alleine in einem Raum zu spielen finde ich immer sehr öde .

Unsere Dritte musste in einen Nebenraum ausweichen, da unser normaler Spielsaal wegen einer Feier belegt war. In dem Nebenraum war aber kein Platz mehr für ein neuntes Brett. Also musste ein weiterer Ausweichraum her.

Hallo,

ich persönlich finde, dass der Raum, in dem sie gespielt haben, eigentlich am angenehmsten ist. Im Hauptraum ist fürchterliche Luft und auch in dem üblichen Ausweichraum kann man nicht so schön spielen.

Liebe Grüße, Christopher

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)