Oberhausener SV 1 - SKS 1: 5,5:2,5

Die Erste startet mit einer klaren Niederlage in die Saison

SKS 1Alexander LangersDie Überraschung blieb aus. Gegen die favorisierten Oberhausener gab es eine deutliche Niederlage. Einzig Alexander Langers (Foto) konnte einen vollen Punkt einfahren. Remis spielten Stefan Wickenfeld, Peter Trzaska und Dieter Buchenthal. Ganz so hoch hätte die Niederlage nicht ausfallen müssen, Peter hatte eine glatte Gewinnstellung auf dem Brett, fand aber nicht die richtige Abwicklung zum vollen Punkt. An Brett 1 hatte Christopher Graw den ehemaligen Weltklassespieler Vlastimil Hort gehörig unter Druck gesetzt, aber der Großmeister konnte seine Stellung konsolidieren und das Blatt wenden. Ansonsten lief nicht viel bei uns zusammen. Nun gilt es am 21.10. beim Heimspiel gegen den Herforder SV zwei volle Punkte einzufahren, um möglichst schnell das Tabellenende zu verlassen.

Zur Übersicht NRW-Klasse 2

Br. Rang Oberhausener SV 1 DWZ - Rang SK Herne-Sodingen 1 DWZ 5,5:2,5
1 1 GM Hort, Vlastimil 2426 - 1 Graw, Christopher 2177 1-0
2 2 FM Becker, Marcel 2354 - 2 Sandkamp, Ralph 2202 1-0
3 3 FM Kaufeld, Jürgen 2258 - 3 Langers, Alexander 2156 0-1
4 4 FM Litwak, Aleksej 2186 - 5 Wickenfeld, Stefan 2045 ½:½
5 5 Nissen, Claus 2144 - 6 Waldschmidt, Georg 2208 1-0
6 6 Ciornei, Dragos 2120 - 7 Becker, Jörg 2170 1-0
7 7 Jörgens, Markus 2095 - 8 Trzaska, Peter 2058 ½:½
8 1001 Voge, Andreas 2056 - 1001 Buchenthal, Dieter 2077 ½:½
Schiedsrichter: Norbert Hebenstreit

Brett 1 und Brett 2: GM Vlastimil Hort (v.l.) - Christopher Graw (v.r.) und FM Marcel Becker (h.l.) - Ralph Sandkamp (h.r.)

Brett 3 und Brett 4: FM Jürgen Kaufeld (v.l.) - Alexander Langers (v.l.) und FM Aleksej Litwak (h.l.) - Stefan Wickenfeld (h.r.)

Brett 5 und Brett 6: Georg Waldschmidt (v.l.) - Claus Nissen (v.r.) und Jörg Becker (h.l.) - Dragos Ciornei (verdeckt)

Brett 7 und Brett 8: Peter Trzaska (v.l.) - Markus Jörgens (v.r.) und Dieter Buchenthal (h.l.) - Dr. Andreas Voge (h.r.)

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Schade, der Kampf war aber ganz ansehnlich und die Moral stimmte
aber nur das Glück war uns diesmal nicht hold !

Ehrlicherweise muß man erwähnen, daß das Ergebnis etwas zu deutlich zu unseren Gunsten ausfiel. Am Anfang des Kampfes sah es tatsächlich so aus, daß der OSV den Kampf verlieren konnte. Erst später drehte sich die Angelegenheit zu unseren Gunsten, aber angemessener wäre ein knapper 4,5-Punkte-Sieg gewesen.

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)