Spannung bis zur letzten Minute

Knapper Sieg der Dritten gegen Constantin 1

SKS 3Das war knapp und spannend. Bis 19:50 Uhr wurde gekämpft, dann stand mit dem Sieg von Eckhard Behnicke der doppelte Punktgewinn unserer Dritten gegen die erste Mannschaft des SV Constantin Herne fest.

Dabei gerieten die Sodinger schon früh in Rückstand. Michael Schäfer griff gegen Tomas Krenz daneben und musste wenige Züge später aufgeben. Den Ausgleich erzielte Werner Scheibe mit einem schönen Gewinn gegen Willi Weihs. Aufgrund der positiven Gesamtsituation nutzte Helmut Drees in etwas besserer Stellung eine Zugwiederholung zum Remis gegen Rainer Kanacher. Lisa Kähmann spielte gut und sicher, eroberte zwei Mehrbauern und sorgte mit ihrem Sieg gegen Andreas Prystaw für die Sodinger Führung. Danach remisierte Ralf Kähmann gegen Jürgen Labinski, der sich geschickt verteidigte. Thomas Sikorski überstand die Zeitnotphase und hatte ein Endspiel mit je zwei Springern auf dem Brett. Da dieses Spiel nicht zu gewinnen war, einigte er sich mit Joachim Talarski auf Remis. Beim Stande von 3,5:2,5 spielten jetzt noch Gerd Wald und Eckhard Behnicke. Gerd hatte Heinz Behre gut im Griff. Der Sieg war nach Meinung der anwesenden Kiebitze nur noch eine Frage der Zeit. Heinz Behre befreite sich jedoch und kam immer besser ins Spiel. Gerd verbrauchte in schwieriger Stellung viel Zeit, so dass in verlorener Stellung das Blättchen fiel. 3,5:3,5!!! Jetzt hing alles von Eckhard Behnicke ab. Eckhard hatte sich gegen Michael Ponto eine gute Bauernstellung im Zentrum verschafft. Als die Bauern zu stark wurden, opferte Michael Ponto eine Figur, für die er zeitweise drei Mehrbauern hatte. Eckhard spielte - wie immer - mit großem Kämpferherzen und zwang seinen Gegenspieler nach 5 Stunden und 50 Minuten zur Aufgabe. Ein wichtiger Sieg der Dritten, die in der nächsten Runde pausieren darf und sich weiter auf das Unternehmen Klassenerhalt konzentrieren kann.

Zum Ergebnisportal

Br. Rang SV Constantin Herne 1 DWZ - Rangnr. SK Herne-Sodingen 3 DWZ 3,5:4,5
1 1 Weihs, Willi 1776 - 17 Scheibe, Werner 1864 0:1
2 4 Talarski, Joachim 1669 - 18 Sikorski, Thomas 1656 ½:½
3 5 Przystaw, Andreas 1586 - 19 Kähmann, Lisa 1697 0:1
4 6 Krenz, Tomas 1556 - 20 Schäfer, Michael 1624 1:0
5 7 Ponto, Michael 1525 - 21 Behnicke, Eckhard 1763 0:1
6 8 Kanacher, Rainer 1739 - 22 Drees, Helmut 1716 ½:½
7 1001 Behre, Heinz 1651 - 23 Wald, Heinz-Gerhard 1540 1:0
8 12 Labinski, Jürgen 1503 - 4006 Kähmann, Ralf 1776 ½:½

Brett 1: Werner Scheibe gegen Willi Weihs

Brett 4: Tomas Krenz (stehend) gegen Michael Schäfer. Dahinter Lisa Kähmann gegen Andreas Przystaw.

Brett 5: Eckhard Behnicke gegen Michael Ponto

Brett 6: Rainer Kanacher gegen Helmut Drees

Brett 7: Heinz-Gerd Wald gegen Heinz Behre

Brett 8: Jürgen Labinski gegen Ralf Kähmann

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit, um einen Kommentar zu schreiben. Das Web-Team des SK Herne-Sodingen freut sich über jede Reaktion. Sie können auch hier einen RSS-Feed per Mail abbonieren.

Kommentare

Das hört sich soooo dramatisch an.
Starke Partie, Werner.
Glückwunsch an die Mannschaft.

Kompliment, Herr Webmaster!
Ein sehr schöner, fairer Bericht!

Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)